Home About Herzliebende Follow Impressum Datenschutz

23.04.15

CLOSE YOUR MOUTH


Heute Mund auf, morgen Mund zu.
In der Schule wird geredet, gelästert und gelernt.
Das Lernen ist nicht so ein großer Teil des Schullebens.
Das Lästern allerdings schon, und das Reden auch.
Zu spät siehst du ein, dass das, was passiert ist falsch war.

“Ich wusste doch nicht, es tut mir so Leid.”
Du wusstest es sehr wohl. Du wolltest nur deine Schuld nicht einsehen.
Siehst du das Mädchen dort?
Sie lächelte früher jeden Tag.
Heute will sie nicht mehr lächeln. Du hast ihr das Lächeln weggeprügelt.

Nein, natürlich nicht mit Worten. Gewalt ist die Sprache der Dummen.
Das lernt man doch schon früh!
Du hast leider nicht gelernt, dass Worte auch Schläge verpassen können.
Du holst aus, triffst daneben und schlägst noch einmal zu.

Knirschen.

Laut Wikipedia zersetzt sich das Herz als erstes, wenn man tot ist.
Ich frage mich, ob es das selbe ist, wenn das Herz Glassplitter enthält.
Wikipedia weiß doch nicht alles.
Wie denn auch? Es ist kein Mensch. Es hat kein Herz.
Ihr Herz bekam die ersten Splitter ab, als du in die Klasse kamst.

Du erwartest, dass alle sich zu dir umdrehen und dich bewundern.
Sie tat es nicht. Sie war beschäftigt und es war ihr wichtiger zu lernen.
Das war das erste Mal, dass du sie sahst. Hass auf den ersten Blick ist das neue Wort.
Du nahmst dir vor, ihr das Leben zur Hölle zu machen.
Und ja, dass tats du.

Dir ist es egal, wie andere Leute sich fühlen.
Hauptsache dein Leben ist perfekt. Ein Schlag mit Worten, schon bin ich tot.
Man soll dich bewundern dafür, dass du mich hasst?
Dein Ziel hast du erreicht. Ich hasse mich nun selber.
Sieh dir das Mädchen dort an.

Ihre Freunde verabneigen sie, keiner will etwas mit ihr zu tun haben.
Früher war sie Klassensprecherin und beliebt.
Heute ist sie das, dass du aus ihr gemacht hast.
Du kanntest sie nicht. Wolltest sie nie kennenlernen.
Jetzt wirst du es auch nicht mehr können.

DENN DU HAST IHR BEIGEBRACHT SICH SELBER ZU HASSEN!

Sie hat inneren Selbstmord begangen, keiner hat es gemerkt.
Mutter bei der Arbeit, Vater weg, keine Geschwister, keine Freunde.
Packt ihren Koffer und zieht aus. Will nicht mehr zur Schule gehen.
War früher Klassenbeste. Schmeißt jetzt die Schule.
Ein Wort und du könntest ihr Leben wieder richtig machen.

Dein Ego-trip geht uns allen auf den Senkel.
Wir wollen nicht so wie das Mädchen da enden, deshalb sagen wir nichts.
Gestern Mund auf, heute Mund zu.
Jetzt hast du gemerkt das es falsch war.
Falsch gedacht, falsch getan.

Ein Wort und alles wird besser.
Mutter versteht sie wieder, Vater kommt zurück.
Packt ihren Koffer und zieht ein. Will wieder zur Schule gehen.
Hat wieder Freunde und Freundinnen.
Du bist einer von ihnen.

Wirst du zu ihr stehen?
Wirst du das eine Wort sagen, dass sie so dringend braucht?

Reiß deinen Mund so weit auf wie früher.
Schrei es heraus. Flüster es wenigstens.
Denn du bist Schuld daran.
Nur DU kannst es wieder rückgängig machen.

Du hast die Macht, die du immer haben wolltest!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jeden Tag und zu jeder Zeit freue ich mich über einen Kommentar. Tu dir keinen Zwang an... Ich freue mich trotzdem SEHR.